Inspirationen für Mitarbeitergesundheit

Mit verschiedenen Workshops und Impulsvorträgen vermitteln wir im Rahmen von Gesundheitstagen Wissen über individuelle Gesundheit und die Selbstverantwortung sowie Selbstwirksamkeit. Darüberhinaus gehen wir neue Wege, indem wir mit anderen Denkansätzen und einem neuen Verständnis über die eigenen Denk- und Bewegungsmuster Impulse für ein besseres Selbstwertgefühl liefern.

Gerne sprechen wir mit Ihnen auch über individuelle Themen und Impulsvorträge.

In diesem Workshop wird hinterfragt, wofür unser Rücken eigentlich gedacht ist, wie wir ihn heutzutage achten/ missachten, gebrauchen/missbrauchen.
Darüberhinaus werden Übungen vorgestellt die uns helfen, unseren Rücken wieder mehr zu bewegen und zu (be-)achten.

Wir beleuchten in diesem Workshop, was wir tagtäglich dafür tun, damit unser Nacken- und Schulterbereich uns immer wieder Probleme bereitet.
Ebenso zeigen wir Wege auf, wie wir für mehr Entspannung sorgen können.

Dieser Workshop verbindet Theorie mit Praxis: die Teilnehmer erleben aktiv, wie sie sich anhand von Bewegung und Bewegungsmustern in ihre Gedankenwelt hinein fühlen können - und was ihnen ihr Körper mitzuteilen hat. Dieser Workshop eröffnet durch das bewusste Wahrnehmen des eigenen Körpers einen Blick auf die ganz persönlichen, mentalen Themen.

In diesem Impulsvortrag ermögliche ich einen Einblick, wie unser Unterbewusstsein und unsere Körperhaltung sich gegenseitig beeinflussen. Ich vermittle ein Verständnis für Zusammenhänge und setze neue Impulse für positives Denken, ein gestärktes Selbstwertgefühl und für mehr Selbstwirksamkeit beim Umgang mit persönlichen Herausforderungen.

​In diesem Impulsvortrag betrachten wir die Wechselwirkungen von Haltungs- und (Ver)Spannungsmustern sowie emotionalen Zusammenhängen. Wir werfen eine Blick darauf, welche Einflüsse die Prozesse in unserem Körper auf unsere Gefühlswelt haben und welche Erste Hilfe Maßnahmen im akuten Stressfall für direkte Besserung sorgen können.

​Wir sind von Veränderung umgeben: immer und überall. In ​Krisen verändert sich gefühlt alles. Ob wir Krisen als Desaster oder Möglichkeit sehen, liegt an unserer Wahrnehmung - und an unserer inneren Haltung. Denn wir tragen jede Menge Ressourcen in uns. Ressourcen die uns helfen, in diesen Zeiten widerstandsfähig zu sein, uns selbst zu verändern und zu wachsen. In diesem Impulsvortrag lernen wir, wie uns kognitives Wissen in unserer Emotion weiterhelfen und persönlich wachsen lassen kann.

EMBODIMENT ALS ROTER FADEN

Die Verkörperung des Unterbewusstseins

Wie wir denken und fühlen zeigt sich in unserer Körpersprache und in der Art, wie wir uns bewegen. Umgekehrt beeinflusst unsere Körperhaltung und Bewegung, wie wir uns fühlen. Dieses Embodiment - die Wechselwirkung von Psyche und Körper - wurde bereits durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegt und bildet die Basis meiner Arbeit.

Ich kombiniere Körperhaltung und Körpersprache mit ​systemischer Arbeit. Hierbei nutze ich erfolgreich unterschiedlichste Erkenntnisse aus der Neurobiologie und Psychologie sowie fundierte Herangehensweisen unter anderem aus dem systemischen Coaching, dem Resilienz-Zirkel-Training RZT®, dem Big Five-Modell aus der Persönlichkeitspsychologie sowie dem St. Galler Coaching Modell SCM®.

Erfahren Sie mehr über diese Arbeit unter www.tanjarothkegel.de.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie möchten mehr über unsere Arbeit erfahren? Sie haben Fragen und Interesse an unserem Angebot? Lassen Sie uns über die Herausforderungen und Möglichkeiten für Ihr Unternehmen sprechen. Gerne unterbreiten wir Ihnen Ihr ganz individuelles Angebot.

MOVERO GmbH

Äppelallee 27

65203 Wiesbaden

T: +49 611 34136862

hello [at] move2lead.de